Obernosterer
Sicherheitstechnik
Chronik | Produkte | Partner | Referenzen | Kontakt | Datenschutz | Impressum
 
> Firmengeschichte
 
 

Die Wurzeln unseres Unternehmens befinden sich eindeutig in Lienz in Osttirol/Österreich. Im Jahre 1896 nämlich gründete Franz Obernosterer, der Ur-Großvater des heutigen Geschäftsinhabers, einen Schuhmacherbetrieb in Lienz/Osttirol.

Dieser Betrieb wurde von dessen Sohn Karl Obernosterer im Jahre 1934 übernommen. Karl Obernosterer fügte dem bestehenden Schuhmacherhandwerk die Orthopädie-Schuh-Technik hinzu, die bis heute auch ein fester Bestandteil der Firmenstruktur geblieben ist. Des weiteren begann er, mit Schuhen zu handeln.

Ein Sohn von insgesamt 6 Geschwistern, ebenso Karl Obernosterer, übernahm den Schuhhandel und expandierte das Unternehmen in ganz Österreich auf 25 Geschäfte mit über 20 Millionen DM Umsatz.

Einen weiteren Sohn, Adolf Obernosterer, zog es nach Abschluß seiner Meisterprüfung im Schuhmacher- und Orthopädie-Schuhmacherhandwerk 1959 nach Deutschland, wo er in Eberbach am Neckar seßhaft wurde. Auch er blieb zunächst der Schuhbranche treu. Er war Bereichsleiter der damals aufstrebenden Kaufhaus-Schuhreparaturkette "Mister Minit". Der von ihm betreute "Bereich Mitte" erstreckte sich von Marburg bis Lörrach und von Trier bis Bad Hersfeld.

1968 schließlich machte er sich als Schuhmacher in Eberbach selbstständig, wobei er entsprechend seiner Erfahrung bei "Mister Minit" einen Schlüsseldienst und Pokale/Gravuren in den Geschäftsbereich integrierte. Im Laufe der Jahre wurde der Schlüsseldienst mit dem Verkauf und der Montage von Sicherheitsartikeln komplettiert. Auch die ersten Schließanlagen folgten.

Im Jahr 1983 trat sein Sohn, Andreas Obernosterer, als Auszubildender im Orthopädie-Schuhtechniker-Handwerk in den elterlichen Betrieb ein. Durch Erweiterung des Geschäftsfeldes um die Orthopädie-Schuhtechnik erlebte der Schuhbereich des Unternehmens eine kurze Renaissance. Aufgrund der bundesweit seit Jahren sinkenden Umsatzzahlen im Bereich der Schuhreparaturen, einst der Haupterwerb des Unternehmens, wechselten allmählich die Prioritäten zugunsten des Schlüsseldienstes/der Sicherheitstechnik.

Heute erwirtschaftet der Betrieb den Löwenanteil aus der Sicherheitstechnik, verbunden mit Montagen von Schutzartikeln, Schließanlagen und Schlüsseldienst. Gerade bei der Beratung, Lieferung und Montage von Schließanlagen hat sich die Firma Obernosterer in den letzten Jahren einen auch überregional bekannten Namen gemacht. Die Bereiche Orthopädie und Schuhreparaturen, Pokale, Zinnartikel und Gravuren, sowie Schilder und Stempel aller Art runden das Angebot an Handwerk und Dienstleistungen ab.